Connect with us

Ärzte und Chirurgen

Diastase: zwischen Prävention und Information

Published

on

„Prävention bedeutet, sich selbst zu lieben“. Selbstfürsorge beginnt auch mit Prävention. Dr. Daniele Bollero, plastischer und ästhetischer Chirurg in Turin, befasst sich seit Jahren mit der Diastase. Der Weg, den seine Patienten gehen müssen, kann unterschiedlich sein, und es ist wichtig zu wissen, dass diese Pathologie physiologisch ist und dass nicht immer ein chirurgischer Eingriff notwendig ist.

Die Rektusdiastase vorbeugen. Interview mit Dr. Daniele Bollero, einem plastischen und ästhetischen Chirurgen in Turin, der sich seit Jahren mit Rektusdiastasen befasst.
Dr. Daniele Bollero, plastischer und ästhetischer Chirurg 

„Die Diastase kann nicht strategisch verhindert werden“, fährt Dr. Bollero fort, „es gibt eine Veranlagung, nämlich ein Defizit an Kollagen und Elastin. In diesem Fall ist das Gewebe weicher und dehnt sich daher schneller aus, was zu einer Diastase führt“. Diese Pathologie betrifft nicht nur diejenigen, die dafür prädisponiert sind, sondern auch Patienten, die viele Kilos verloren und Frauen, die entbunden haben.

Den Patienten aufklären

In der Schwangerschaft ist es zum Beispiel ratsam, Umstandskleidung zu tragen, die den Bauch umschließt und die Muskeln nicht ausdehnt. Feuchtigkeitscremes sind ebenfalls wichtig, da sie die Elastizität der Haut verbessern, auch wenn sie nicht direkt mit der Prävention von Diastasen zusammenhängen. Um den Muskeltonus zu erhalten, werden hingegen spezifische Übungen empfohlen.

Produkte und Bandagen können auch dazu beitragen, die Diastase vorzubeugen oder zu verhindern. Vor Jahren haben Gynäkologen von der Verwendung von Abdominalbandage abgeraten, aber inzwischen haben sie erkannt, wie wichtig die Unterstützung der Bauchdecke ist.

Diese Pathologie ist jedoch physiologisch und kann jeden treffen. Es ist zu bedenken, dass eine Ablösung von 2 cm völlig normal ist und dass sich die Muskeln erholen können. Wenn die Abtrennung jedoch erheblich wird, können sich mehrere Szenarien ergeben.

„Es gibt informierte Patientinnen“, fährt Dr. Bollero fort, „die mich anrufen, sobald sie schwanger sind, weil sie das Problem kennen“. Andere Frauen hingegen wissen, dass sich ihr Bauch verändert, und suchen im Internet nach Informationen, wobei sie auf Gruppenunterhaltungen stoßen, die sich mit der Sensibilisierung befassen, wie Diastasi Donna. Auf diese Weise beginnen sie, etwas über die Krankheit zu lernen.

„Schließlich gibt es die komplizierteren Patientinnen“, erklärt Bollero, „bei denen nach einer Ultraschalluntersuchung eine Diastase diagnostiziert wird. Sie kommen verängstigt an und denken, sie hätten eine schwere Krankheit, die durch das Baby verursacht wurde. Wir müssen sie beruhigen und ihnen erklären, dass es sich um nichts Ernstes handelt“.„Schließlich gibt es die komplizierteren Patientinnen“, erklärt Bollero, „bei denen nach einer Ultraschalluntersuchung eine Diastase diagnostiziert wird. Sie kommen verängstigt an und denken, sie hätten eine schwere Krankheit, die durch das Baby verursacht wurde. Wir müssen sie beruhigen und ihnen erklären, dass es sich um nichts Ernstes handelt“.

Einige dieser Frauen entscheiden sich gegen eine Operation, weil diese ihre Lebensqualität nicht beeinträchtigt. Ein Jahr nach der Geburt kann sie sich sogar ohne Operation verbessern. Sowohl für diejenigen, die sich für eine Operation entscheiden, als auch für diejenigen, die sich dagegen entscheiden, ist die Aufklärung von grundlegender Bedeutung: Ein informierter Patient – so Dr. Bollero weiter – ist ein zufriedener Patient“. Die Aufgabe des Chirurgen besteht also darin, die Elemente zusammenzufügen und alle möglichen Szenarien zu veranschaulichen.

Schönheitschirurgie und Diastase

Wenn die Diastase jedoch sehr groß ist, wird eine Operation empfohlen. Sie können von einem Allgemeinchirurgen operiert werden, oder von einem plastischen Chirurgen, wenn Sie auch die Ästhetik des Bauches verbessern wollen.

„Ich verwende den Hashtag #chambiogirovita für Patienten, die sich dieser Operation unterziehen“, fährt der Arzt fort, „um zu betonen, wie wichtig es ist, den Bauch komplett zu verändern“. Für diese Veränderung gibt es keine zeitliche Begrenzung, da die Operation auch noch Jahre nach der Schwangerschaft durchgeführt werden kann. Es sei daran erinnert, dass die Diastase schon immer existierte, aber vor Jahren wurde sie eher mit lockerer Kleidung versteckt als diagnostiziert.

Heute ist die Situation völlig anders, weil die Krankheit bekannter ist und die Frauen ihren Körper bewusster wahrnehmen. Weiblichkeit endet nicht in jungen Jahren, und viele Frauen entscheiden sich in jedem Alter dafür, ihren Körper zurückzuerobern. Auch die Mode hat einen Einfluss: Heutzutage kleiden sich die Menschen viel enger, so dass der birnenförmige Bauch, der für die Diastase typisch ist, viel stärker auffällt.

Die Diastase ist physiologisch, kann aber in manchen Fällen auch pathologisch werden. Prävention und Information sind wichtig, um den Patienten auf seinem Weg zu begleiten und seine Geschichte zu erfahren.

Click to comment

Raccontaci la tua esperienza

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2022 Revée News.